• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

North Carolina

Asheville, Brauereien, Weingüter und Biltmore

Asheville

Die kleine Stadt mit gut 80.000 Einwohnern liegt ganz im Westen von North Carolina entlang des Blue Ridge Parkway, eingerahmt von den Bergen der Great Smoky Mountains und der Blue Ridge Mountains.

Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit ist sicherlich das prunkvolle Biltmore Anwesen Asheville, Biltmore Estate , daneben können Rafting-Begeisterte aber auch auf dem French Broad River, der sich von Nord nach Süd durch die kleine Stadt zieht, Touren buchen.

Asheville, North Carolina, ist Amerikas Bierhauptstadt

Deutsche Bierliebhaber sollten sich Asheville im US-Bundesstaat North Carolina als nächstes Urlaubsziel vormerken. Eine internationale Umfrage hat die 83.000-Einwohner-Stadt nämlich zur ersten Adresse für Biergenießer in den gesamten USA gewählt. Asheville ist Heimat von 10 großen Brauereien und drei Bierfestivals. Besucher können sich in Asheville sogar von einem Guide durch die Brauereien der Stadt führen lassen und dabei allerlei Interessantes über den köstlichen Gerstensaft lernen.

Die jahrhundertealte Tradition des Bierbrauens findet sich überall in North Carolina. In Asheville können Besucher ein "Gaelic Ale" bei der Highland Brewery Company oder ein "Fiddler Extra Pale Ale" in der Green-Man-Brauerei probieren. In Durhams Triangle-Brauerei gibt es goldenes Starkbier nach belgischem Vorbild, in Hickorys gleichnamiger Brauerei steht weinrotes Lager zur Verkostung bereit und die Weeping Radish Farm Brewery in Jarvisburg bietet vollmundiges "Corolla Gold Beer" feil. Bald schon wird es über 50 Brauereien in North Carolina geben, von denen einige reisenden Trink-Gourmets ganz spezielle Attraktionen bieten. In Chapel Hill zum Beispiel produziert die Carolina Brewery ein tiefschwarzes Bier namens "Jumpin’ Bean Coffee Stout". Kölsch-Freunde sollten das "Endless River Ale" der Mother-Earth-Brauerei in Kinston probieren. Und in Kill Devil Hills können Reisende bestaunen, wie in der vollständig windkraftbetriebenen Outer Banks Brewing Station das "Ölsch Pale Ale" hergestellt wird.

Aber auch abseits von Hopfen und Malz ist North Carolina der perfekte Urlaubsort für erkundungsfreudige Reisende mit einem Auge für wunderschöne Landschaften. Über kurvige Straßen mit toller Aussicht erreichen Weltenbummler malerische Höfe, Anwesen und Dörfer in denen Kunstausstellungen, Konzerte oder einfach nur interessante Gespräche mit den freundlichen Einheimischen warten. Und alle, die sich nicht für das Thema Bier erwärmen lassen, können alternativ auch eines von mehr als hundert Weingütern in North Carolina besuchen.

So etwa das Biltmore Estate Weingut in Asheville, das jährlich mehr als eine Million Besucher empfängt und damit zur meistbesuchten Weinanbaustätte der Vereinigten Staaten gehört.

Mehr Informationen (in englischer Sprache) auf der Seite der Bierbrauergilde www.ncbeer.org und zum Wein unter www.visitncwine.com . Die Geschichte des Biers in North Carolina findet man hier www.beerinator.com/north-carolina-beer-history und eine Liste mit den Brauereien hier www.ratebeer.com/beer/breweries/brewers-directory-33-213.htm.

Siehe nachfolgend noch einige Links zu den Brauereien.



Anzeigen
 
 
GPS Koordinaten

1 -- Green Man Brewery
Decimal Lat: 35.58872995157854 / Lon: -82.55316162109376
Degree

2 -- Highland Brewing Co
Decimal Lat: 35.570232484473955 / Lon: -82.49822998046876
Degree

 
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com; North Carolina CVB
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa