• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

North Carolina

Golf in North Carolina

North Carolina gilt als wahres Mekka für Golf-Freunde. Der Bundesstaat an der Ostküste der USA bietet Besuchern mehr als 500 Plätze mit insgesamt über 9.000 Abschlägen.

Golf-Begeisterte können sich schon vorab über das komplette Angebot informieren. Auf einer speziellen Golf Website des Tourismus Verbandes des Staates (siehe WebLink weiter unten) lassen sich Routen zusammenstellen und einzelne Plätze nach Kategorien oder Ort suchen.

Nutzer der Seite wählen ihre bevorzugten Greens anhand der Regionen Mountains, Piedmont oder Coast aus.

Die Mountains bezeichnen die Blue Ridge Berge – vor allem die Region in der Nähe der Stadt Asheville.

Coast bezieht sich auf die mehrere hundert Kilometer lange Küste mit den vorgelagerten Inseln der Outer Banks.

Piedmont steht für die Ebene zwischen Küste und Bergen. (Siehe auch Artikel: North Carolina's Piedmont)

Darüber hinaus können Besucher der Website ihre liebsten Plätze auch nach Typ ordnen. Hier stehen beispielsweise die Kategorien Public, Municipal, Semi-Private oder Resorts zur Auswahl.
Wer sich lieber einen Überblick anhand der Bewertung von Golf Digest verschaffen möchte, kann zwischen drei, vier und fünf Sternen wählen. Zur leichteren Orientierung zeigt die Seite dem Besucher alle verfügbaren Plätze auf einer Karte. Die Funktion "Collections" ermöglicht darüber hinaus eine Routen-Zusammenstellung nach Mottos.

"No Boys allowed" bezeichnet zum Beispiel eine Reihe von Plätzen, die ausschließlich den weiblichen Golf-Freunden vorbehalten ist.

Golf U.S. Open und U.S. Women's Open in Pinehurst

Für die Wright-Brüder war es wichtig, beim Fliegen die "Nummer 1" zu sein, aber dass man auch als "Nummer 2" Schlagzeilen machen kann, beweist das Pinehurst Resort (www.Pinehurst.com) westlich von Fayetteville in der Sandhills-Region von North Carolina.

Als Austragungsort der U.S. Open 1999 und 2005 gilt es als Golfmekka, und in einem Radius von nur 25 Kilometern um Southern Pines und Pinehurst befinden sich allein an die 40 Golfplätze - darunter auch eben jener berühmte Platz "Nr. 2" von Donald Ross. Anhand alter Fotos und Pläne wurde er nun wieder in seine ursprüngliche Form zurückversetzt und ermöglicht so erneut das strategische Spiel, das sich Donald Ross einst ausgedacht hatte, als er den Platz entwarf. Dazu wurden unter anderem die Fairways wieder auf das Maß verbreitert, das sie zwischen 1935 und 1960 hatten.

Auf dem "zurückgebauten" Platz werden vom 12. bis 15. bzw. vom 19. bis 22. Juni 2014 die offenen US-Golfmeisterschaften der Herren und der Damen (U.S. Open und U.S. Women's Open) ausgetragen. Zum ersten Mal in der Geschichte werden damit beide Turniere in aufeinanderfolgenden Wochen auf dem gleichen Platz stattfinden, und "Nr. 2" wird dann der erste Platz sein, auf dem die fünf landesweiten Meisterschaften U.S. Open, U.S. Women's Open, U.S. Senior Open, U.S. Amateur und U.S. Women's Amateur ausgetragen wurden.

Angehörige und Mitreisende, die sich nicht für Golf interessieren, können Tennis spielen, schwimmen, angeln, radeln oder sich im "Spa" des Pinehurst Resort and Country Club verwöhnen lassen.

.
 
 
Golf Sport

   
.
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com; newsplus PR; North Carolina Tourism press news
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa