• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

New Mexico

Der Stamm der Navajo

Der größte und bevölkerungsreichste Indianerstamm in den USA ist der Stamm der Navajo.
Das Stammesgebiet befindet sich in der Four Corners Area und schließt den Nordwesten New Mexicos, den Nordosten Arizonas und den Südosten Utahs ein. Die Hauptstadt ist Window Rock, Arizona.

Drei weitere Verbände liegen außerhalb des Hauptreservats in Alamo, To’hajiilee und Ramah. Das Volk der Navajo zählt mehr als 250.000 Mitglieder, von denen 70.000 in New Mexico ansässig sind.

Die Dine (Volk der Navajo) haben viel Leid ertragen.
Während des berüchtigten "Long Walk" (langen Marsches) im Jahre 1860 wurden mehr als 8.000 Navajos mit Gewalt auf den Weg gezwungen und in Bosque Redondo bei Fort Sumner, N.M., von der Armee der Vereinigten Staaten eingekerkert. Viele Navajos leisteten während des Zweiten Weltkriegs ihren Dienst. Sie entwickelten dort einen nicht dechiffrierbaren Code, der auf ihre Muttersprache zurückging.

Das Volk der Navajo ist weithin bekannt für seine feinen Silberschmiedearbeiten, seine Webereien und traditionellen Sandgemälde, die man in Trading Posts (Handelsposten) und dem Reservat gehörenden Läden finden kann.

Jahrmärkte und Rodeos, sowie alljährliche Zeremonien und andere Veranstaltungen geben ein buntes Bild traditioneller Navajokultur und heutigem Lebens ab.
Der Navajo-Stamm in New Mexico bietet dem Besucher Angelseen, Campingplätze, Wanderwege und verschiedene Aktivitäten in der freien Natur.

ANZEIGEN
 
Silberschmiedearbeiten von den Navajo
Silberschmiedearbeiten von den Navajo

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa