• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Oregon

Geschichte Oregon

1579 landete der englische Admiral Sir Francis Drake an der Küste des heutigen Oregons. Zu dieser Zeit lebten nur Indianerstämme und dies seit vermutlich Jahrhunderten in der Region.
Grössere Siedlungen von Weissen bildeten sich aber auch erst lange Zeit später und zwar als Meriwether Lewis und William Clark (siehe auch Lewis & Clark, die Entdecker) am Ende Ihrer Erforschungsreise des Westens in Oregon ankamen und genaue Beschreibungen des Weges inklusive Karten liefern konnten.

Die erste Siedlung entstand in Williamette Valley um 1834. Dies war jedoch nichts gegen das, was folgen sollte: entlang des durch Lewis und Clark begründeten Oregon Trails kamen ab 1843 in den kommenden 3 Jahrzehnten geschätzte 300.000 Siedler auf dem 2.000 Meilen Weg von Independence, MO, nach Oregon.

Um 1860 brach die Goldgräberstimmung aus und es bildeten sich zahlreiche Orte um die Minen herum: eine später als Queen City of the Mines benannte Stadt war Baker City im Nordosten von Oregon.

ANZEIGEN
 
Geschichte


   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa