• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

South Dakota

Geschichte

1742 - Die LaVerendrye Brüder, französische Entdecker, sind laut Aufzeichnungen die ersten Weißen, die ihren Fuß in das heutige South Dakota setzten. Um Frankreichs Anspruch auf das Gebiet zu sichern, vergruben sie eine Metall-Tafel auf einem Berg westlich des Missouri River (nahe dem heutigen Fort Pierre).

1760 - Sioux Indianer ziehen in das Gebiet und vertreiben in einem jahrelangen Krieg die Arikara Indianer. 1794 endet der Krieg.

1803 - Die Vereinigten Staaten von Amerika vollziehen den sog. 'Louisiana Purchase', d.h. sie kaufen von Frankreich Land im Mittleren Westen bis hoch zur heutigen kanadischen Grenze ab. Das heutige South Dakota ist ein Stück davon.

1804-1806 - Die Expedition von Lewis und Clark von St. Louis bis zur Westküste. Am 25 September 1804 hissen sie die Flagge der Vereinigten Staaten in South Dakota.

1889 - South Dakota wird zum 40. Staat der USA.

1890 - Pierre wird als permanente Hauptstadt gewählt.

.
 
 
Geschichte

   
.
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa