• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Vermont

President Chester A. Arthur State Historic Site

President Chester A. Arthur State Historic Site
Route 36, Fairfield

Vermont kann mit 2 Präsidenten aufwarten, die im Staat geboren wurden: Calvin Coolidge und Chester Alan Arthur, der oft übersehene 21. Präsident der Vereinigten Staaten, geboren am 5. Oktober 1829. Arthurs Vater, ein gebildeter irischer Einwanderer, war ein mittelloser Baptisten Pfarrer, dessen Backsteinkirche auf einem nahegelegenen Hang steht und für Besucher offen ist. Die wachsende Arthur Familie wohnte in einem kleinen, vorläufigen Pfarrhaus, als der erste Sohn - später dazu bestimmt, das Weiße Haus zu beziehen - geboren wurde.

Die gegenwärtige Struktur, die vom Staat von Vermont gebaut wurde, ist eine Nachbildung des Pfarrhauses. Es werden Ausstellungsstück aus Chester A. Arthur's Leben und Karriere gezeigt. Als ein Anwalt war er ein früher Befürworter für zivilen Rechte und als Präsident (1880-84) ein engagierter Staatsdiener. Geöffnet Mai bis Mitte Oktober täglich.

Das Hubbardton Battlefield
an der US-Route 4, East Hubbardton

Als General Burgoyne den Mount Independence und Ticonderoga eroberte, traten die Amerikaner einen hastigen Rückzug an, der durch Hubbardton führte.

Geöffnet: Ende Mai bis Anfang Oktober.

ANZEIGEN
 
   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa