• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Washington

Grand Coulee Staudamm

Der Damm wurde von 1933 bis 1942 gebaut.
8.000 Arbeiter waren damit beschäftigt. Sie kamen aus den sich in der Umgebung neu bildenden Orten mit solchen Namen wie Electric City, Coulee Dam und Elmer City.

Es ist einer der größten Beton-Dämme, die je gebaut wurden. Er staut den Roosevelt Lake bis zur kanadischen Grenze, 242 km entfernt, auf.

Für Besucher ist im Sommer neben den baulichen Aspekten die unterhaltende Laser-Show, die bei Dunkelheit (ca. 20.30 im Sep, 21.30 im Aug und um 22.00 Uhr Mai, Jun, Jul) stattfindet, interessant.

Im Visitor Center des Dammes kann man sich über die Entstehung des Dammes informieren. Es ist täglich geöffnet: Im Juni und Juli von 8.30-23.00 Uhr, im August von 8.30-22.30 Uhr, im September 8.30-21.30 Uhr und den Rest des Jahres von 9.00-17.00 Uhr.

Fahrstrecke von Seattle:
Ca. 250 mi nordöstlich. Erst I-90 bis Exit 154, dann auf den Highway 283, der zur 28 wird; dann bei Soap Lake auf 17 Nord. Die 17 führt dann auf den Highway 2 Ost bei Dry Falls Junction.
Dann noch bei Wilbur auf die 21 bzw. 174 Nord abbiegen und bis nach Coulee Dam fahren. Fahrtstrecke von Spokane: ca. 90 mi nordwestlich über Highway 2 bis Wilbur und dann wie.o.a. über die 174 Nord zum Ziel.

.
 
 
Grand Coulee Staudamm
Grand Coulee Staudamm

   
.
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa